Umweltschutz

Der Umweltschutz wird am Südufer in Abstimmung mit den Vereinen der Segelgemeinschaft aber auch separat in den Vereinen intensiv betrieben. So wurde u. a. in den vergangenen Jahren in gemeinsamer Arbeit der Schilfgürtel am Wasserwerk durch Neuanpflanzung wieder "aufgeforstet". In den Vereinen konzentriert sich die Arbeit der jeweiligen Obmänner oder -frauen auf die Schärfung des Umweltbewusstseins der Mitglieder und die Einhaltung der entsprechenden Vorschriften, insbesondere in der Vorsorge. Im Yacht-Club ist  Kameradin Katharina Fraede für diese Belange zuständig. Regelmäßig nimmt sie an den entsprechenden Sitzungen im Bezirk teil. Zu den monatlichen Sitzungen im Yacht-Club berichtet sie über neue Vorschriften, Empfehlungen aber auch Beanstandungen.

 

Umweltinformationen